Schriftgröße

A A A
Letzter Monat November 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

lottoförderpreisrsk esSeit 1998 wird der Sportjugend-Förderpreis im zweijährigen Turnus und in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium, sowie der Baden-Württembergischen Sportjugend im Landessportverband ausgeschrieben. Über 2.300 Vereine nahmen bisher teil.

Die Jugendleitung des TSV RSK Esslingen bewarb sich zum ersten Mal und dies gleich mit vollem Erfolg. Der dritte Platz, verbunden mit einem Preisgeld von 1200€, war nicht erwartet worden, weshalb die Freude bei der Verleihung am 25. Mai im Europapark Rust besonders groß war.

Beworben hatte sich das Team um Jugendleiterin Svenja Degmayr, mit
dem Konzept des „Jugendevent“ und der Zielsetzung die Jugendarbeit beim TSV RSK Esslingen zu fördern.


Der „Jugendevent“, der im letzten Herbst bereits zum 3. Mal stattgefunden hat, bringt die Jugendlichen aller Abteilungen einen Tag lang zusammen, um verschiedene Sportarten ausprobieren zu können. Mit kleinen Wettbewerben und vor allem viel Spaß wird der Teamgeist aber auch der vereinsinterne Zusammenhalt gefördert.

Darüber hinaus lernen die Jugendlichen Verantwortung zu übernehmen, einen Event zu planen, zu organisieren und durchzuführen. „Von der Jugend für die Jugend des Vereins“ lautet dabei das Motto. Das Orga-Team besteht deshalb ausschließlich aus Jugendlichen aller Abteilungen, die dabei auch Erfahrung mit den Herausforderungen eines Vereins aus nächster Nähe, quasi „real“ erleben.

Wie motiviert man sich und andere, Aufgaben und Verantwortung im Team zu übernehmen? Wie schafft man es Kinder und Jugendliche für verschiedene Sportarten zu begeistern und damit evtl. auch neue Mitglieder zu gewinnen? Wie finanziert man einen solchen Event?

Diese Zielsetzungen und Konzeption hat die Jury überzeugt und deshalb mit dem dritten Platz, von über 450 teilnehmenden Vereinen aus ganz Baden-Württemberg, belohnt.

Bei der feierlichen Preisverleihung, würdigte Staatssekretär Volker Schebesta, Vertreter des Kultusministeriums, die Leistungen aller Preisträger und Vereine mit den Worten: „Die Sportvereine sind eine große Klammer unserer Gesellschaft. Soziale Herkunft, Religion und Hautfarbe spielen keine Rolle. Was zählt, sind die Werte des Sports. In den Vereinen werden Fairplay, Toleranz und Teamgeist ganz selbstverständlich vorgelebt. Das macht die Nachwuchs- und Jugendarbeit der Vereine so wichtig für uns alle.“

Eine tolle Bestätigung für die Jugendleitung des TSV RSK Esslingen und ihr engagiertes Team, die Jugendarbeit weiterhin durch Jugendevents und andere Veranstaltungen zu fördern und somit die Identifikation aller mit dem Verein zu unterstützen und den Zusammenhalt zu fördern.

Logo des Württembergischen Landessportbunds e.V.

Unsere Partner

  • Dummy 5
  • KSK Esslingen
  • Dummy 6
  • Volksbank Esslingen
  • Dummy 7
  • Landkreis Esslingen
„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.